Reit- und Fahrverein Hermannsburg- Bergen e.V.
Reit- und Fahrverein Hermannsburg- Bergen e.V.

Jagdreiten - eine besondere Faszination mit langer Tradition

Jagdreiten bedeutet Passion zum Pferd, Aufrechterhalten von Traditionen und Liebe zur Natur.

Reiten hinter den Hunden ist eine der ältesten Formen der Jagd. Seit der Mensch Hunde domestiziert hat, nutzte er sie zum Jagen, seit er das Pferd gezähmt hat, nutzte er es als Transportmittel auf der Suche nach Nahrung. Jagen hinter Hunden war zunächst Notwendigkeit, später Zeitvertreib für Kaiser und Könige und ihre Edelinge. Wenn an einem Jagdtag im Herbst die roten Röcke der Reiter durch den Neben leuchten, das Dröhnen der Pferdehufe und das Geläut der Hundemeute zu hören ist, dann werden Bilder aus vergangenen Jahrhunderten wieder lebendig.

 

Die Schleppjagd in Deutschland heute verläuft unblutig. Jagen auf lebendes Wild ist bereits seit den 30er Jahren gesetzlich verboten. Stattdessen laufen die Hunde auf einer künstlichen Fährte, dem „Scent“, und werden am Ende mit einem Stück Pansen bei der feierlichen „Curée“ nach dem „Halali“ belohnt. Die Schleppe wurde früher gelegt mit Hilfe eines in Fuchslosung getränkten Schwammes, heute hat der Schleppenleger einen Tropfkanister am Sattel festgeschnallt und legt so die Fährten im Gelände. Je naturnaher das gelingt, desto authentischer ist das Jagderlebnis. Die Reiter folgen den Hunden, um deren Sucharbeit mitzuerleben. Mut und Geschicklichkeit sowie ein gut trainiertes Pferd sind unabdingbar für die Jagdreiterei.

 

Wir sind stolz darauf, diese Tradition pflegen zu dürfen! Durch die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Landkreis Celle und dem hiesigen Kreisreiterverband, sind wir als Reit- und Fahrverein Hermannsburg-Bergen zuständig für die Jagdstrecke mit den vier genehmigten Hubertusjagden auf den Flächen der Misselhorner Heide.

 

Um die gesamte Faszination des Jagdreitens zu erleben, können auch Zuschauer zu den schönsten Schauplätzen geführt werden.

 

Die Jagdstecke ist nahezu identisch mit dem Heidepanoramaweg. Die Jagdstrecke darf allerdings nur auf Antrag und mit besonderer Genehmigung beritten werden. 


Informationen zu den Hermannsburger Schleppjagden bekommen Sie bei 

Maren Hiestermann, Jagdbeauftragte Reit- und Fahrverein Hermannsburg-Bergen e.V.

Tel: 0172/4018522

Unsere Sponsoren:

Das können wir anbieten:

Dressur, Springen/Freispringen, Voltigieren, Longenstunden, Ausritte, Westernreiten. In Einzel- und Gruppenstunden. Diverse Lehrgänge und Turniervorbereitung.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Reit- und Fahrverein Hermannsburg- Bergen e.V.